Gepostet von:
|

 

Sehnsucht nach Veränderung…

…kennen wir alle selbst und erleben wir bei anderen. Aber wie geschieht anhaltende Veränderung in uns?

Als Christen ist es uns ein Anliegen, von Gott zu lernen, was er über solche Veränderung sagt und wie er sie bewirkt.

Wir wollen in diesem Sinn darin wachsen, biblische Seelsorge zu verstehen und zu tun.

Darum freuen wir uns, dass mit Ed Welch ein international bekannter Seelsorger, Redner und Autor zur ersten Konferenz des »Netzwerks Biblische Seelsorge« nach Deutschland und auch in die Schweiz (28.06.) kommt.

Sprecher

  1. Edward T. Welch

    Edward Welch arbeitet als Seelsorger und Lehrer für das CCEF (Christian Counseling and Educational Foundation). Er studierte Seelsorge an der Universität in Utah (Ph.D. im Fachbereich Neuropsychologie) sowie Theologie (M.Div) am Biblical Theological Seminary, Hatfield, Pennsylvania (USA). Ed bringt über 30 Jahre Seelsorgeerfahrung mit, ist gefragter Konferenzredner weltweit und hat...
Flyer – Download als PDF Flyer CH – Download als PDF

2. Thema: “Sehnsucht nach Veränderung”

“Wie Gott zu denen spricht, die sich wertlos und abgelehnt fühlen”

Vortrag 1 und 2 – Wir alle kennen das Gefühl, nicht dazuzugehören, etwas Schlimmes getan zu haben, obwohl uns jemand etwas Schlimmes angetan hat. Wir sind so beschämt, wir wollen uns und was in uns vorgeht nur noch verbergen. Das sind typische Verhaltensweisen, wenn wir uns wertlos und abgelehnt fühlen.

Gott richtet seine Worte an Menschen, denen es so geht,  und sie sind unerschöpflich, er spricht in ihr Leben.

In den ersten beiden Vorträgen werden wir die Gelegenheit haben, viele dieser ermutigenden Worte zu entdecken und uns durch sie verändern zu lassen. Auf ein besonders typisches Problem werden wir näher eingehen.

“Wie bedürftige Menschen anderen bedürftigen Menschen helfen können”

Vortrag 3 und 4 (am Nachmittag) – Biblische Seelsorge geschieht nicht nur in „formellen“ seelsorgerlichen Treffen, sondern vor allem auch in den vielen täglichen Unterhaltungen und Situationen, in denen wir einander helfen.

In den beiden Vorträgen werden wir die für den Dienst am Nächsten erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten herausarbeiten, so dass jeder Christ sie anwenden kann.